top of page

Erdung

Aktualisiert: 2. Aug. 2023

Erdung wird generell so verstanden als „sich mit der Erde zu verbinden“. Oft wird das Bild verwendet Wurzeln zu schlagen, sich tief in die Erde hinein zu verwurzeln.



Aber wozu und wie erdet man sich?


Erdung, oder auch engl. grounding, ist prinzipiell etwas ganz natürliches. Denn Erdung bedeutet sein Energiefeld auszurichten damit die eigene Energie ins Fließen kommen kann. Nur wenn Energie fließt ist sie authentisch. D.h. nur wenn Deine Energie voll im Fluss ist bis Du voll und ganz in Deinem Potential - also Du selbst.



Wir sind durch und durch elektrische Wesen. Das Leben ist elektrisch. Unsere Zellen halten an ihrer Membran eine Spannung aufrecht - vergleichbar mit der Spannung einer Batterie. Unser Körper hat eine ideale elektromagnetische Grundspannung, um genauer zu sein sind die Zellen optimal geladen bei 70mV oder höher - Herzzellen sogar bei bis zu 90-100 Millivolt.

Unser heutiger Lebensstil und all die äußeren Einflüsse (Toxine, E-Smog etc.) die auf uns Einwirken, aber auch unser mentaler und seelischer Zustand, haben direkten Einfluss auf unsere Zellspannung. Menschen mit einer reduzierten Zellspannung altern schneller und eine dauerhaft reduzierte Zellspannung führt zu Erschöpfung und chronischen Leiden bzw. Krankheit.

Wenn die Spannung unter 50 Millivolt (mV) fällt, fühlt sich eine Person krank (kann unter chronischer Müdigkeit und anderen Krankheitssymptomen leiden). Wenn die Spannung auf 15 Millivolt (mV) oder weniger abfällt, liegt dies normalerweise daran, dass die Zelle krebsartig ist.

Hast Du Dich schon einmal gefragt warum es keinen Herzkrebs gibt? Der Grund dafür ist, dass Herzzellen die höchste Spannung im Vergleich zu allen anderen Zellen im Körper besitzen. Es lohnt sich darüber einmal nachzudenken! 

Gesundheit ist Energiesache! Wenn die Zellen genügend Energie haben sind sie gesund und reaktionsfreudig. Die Informationsweitergabe funktioniert. Wenn dieses nicht mehr gegeben ist dann läuft etwas schief - wir werden wir krank.

Deshalb ist Erdung so wichtig - durch genügend Erdung kannst Du Deine Zellspannung hoch halten!

Sich zu erden heißt also sein Energiefeld auszurichten um das Leben voll ausschöpfen zu können. Früher hat man gesagt „laufe einfach barfuss dann bist Du geerdet." Das mag immer noch zutreffen aber eben nur an Orten die noch halbwegs natürlich intakt sind und deren eigenes elektromagnetisches Feld eben auch selbst im "vollen Potential" ist.




Die Feldstärke beträgt in Erdbodennähe im Durchschnitt 130 V/m (das sind 130.000 mV). Durch Bebauung, Historie des Ortes, aktuelle Nutzungsart, Wasseradern und andere geopathische Störfelder treten erhebliche Deformationen des elektrischen Feldes der Erde auf, die durchaus auch von praktischer Bedeutung sind. Es gibt aber andererseits auch regelrechte Kraftorte an denen die Schwingung höher ist, wie zum Beispiel das Meer oder der Wald.

Wenn unsere Erdung "aktiv ist" dann sind wir sozusagen eingeloggt in das Energiefeld der Erde und können dadurch unser eigenes elektromagnetisches Potential aufbauen indem sich unsere Energiepole ausrichten können. Ohne diese Ausrichtung kann sich nämlich keine Spannung (zwischen plus und minus) aufbauen. Weder im Biofeld noch in den Zellen.


Wenn wir in unserem Potential stehen können wir ganz wir selbst sein. Wir sind in unserer Mitte und nicht mehr so gebunden im Außen. Genauer gesagt - alles was uns im Außen irritiert fällt einfach ab da ein authentisches Energiefeld nur das in sich hält was Dir selbst entspricht.


Das macht alles viel leichter und freudvoller in unserem Leben denn das ist es ja gerade was wir wollen - einfach wir selbst zu sein, oder?


Das Bild der Wurzeln ist daher ganz richtig. Denn je weiter Deine Wurzeln reichen desto höher hinaus kannst Du wachsen :-) … bis Du Deine volle Größe erreicht hast.


Wie erkennst Du dass Dir die Erdung fehlt?


Ganz generell ausgedrückt - Dir fehlt Deine Mitte! Und ohne dieses Zentrum wird es schwierig wieder in Balance zu kommen. Das kann sichdann , unter anderem, darin ausdrücken dass Du schnell emotional (über)reagierst und Du sozusagen "geladen bist".

Was dann auch passiert ist dass Du Deinen Halt (und oft auch die Schuld) im Außen suchst.

Denn Dein System sucht dringend nach etwas woran es sich festhalten kann!! Eine Ersatzmitte!


Auch ist dann wahrscheinlich Dein Schlaf gestört - insbesondere das Einschlafen können. Denn es fällt Dir ohne Erdung schwer Deine stetig kreisenden Gedanken in Zaum zu halten (sie kreisen da die Mitte fehlt) und die hindern Dich an einem guten Schlaf. Auch generelle Erschöpfung und damit einhergehende Müdigkeit sind Anzeichen von mangelnder Erdung.


Wie kann Du Deine Erdung unterstützen?


Zum Beispiel mit dem Grounding Spray von Proenergetic®. Einfach auf die nackten Füße oder aber auch in die Schuhe sprühen und schon wird sich Dein Energiefeld neu ordnen können und Dir Erdung geben. Zauberei? Nein - Quantenphysik!


Noch einfacher geht es mit den Footdoc Insoles die einfach in die Schuhe

gelegt werden. Sie sind Einlegesohlen, Mobile Kraftquelle und Energie- und Erdungsprogramm gleichzeitig. Diese Sohlen sind mit sehr speziellen positiven Frequenzen dauerhaft programmiert. Über die Füße nimmst du diese gute Schwingung auf und kannst so, neben der erdenden Eigenschaften, auch vor ungewünschten Störeffekten besser geschützt werden. Zusatz-Effekt bei kalten Füßen – schon nach wenigen Minuten können sich deine Füße deutlich wärmer anfühlen.


Das Grounding-Sheet ist ideal wenn Dein Schlaf nicht optimal ist. Die Ursachen für Schlafprobleme können vielfältig sein, und eine mögliche Ursache sind Fremdenergien. Fremdenergien irritieren Dein eigenes Energiesystem. Der Tumult lässt Dich dann nicht schlafen. Zum Beispiel auf Reisen: Häufiger Personenwechsel in einem Hotelzimmer hinterlässt energetische Spuren, da jeder Mensch ein Stück seiner Energie hinterlässt. Ob und in welcher Intensität wir darauf reagieren, hängt davon ab, wie wir mit den Dingen, die uns täglich begegnen, in Resonanz gehen. Je geerdeter unser Energiefeld ist desto weniger können Einflüsse von Außen uns irritieren. Das Grounding Sheet bietet dir energetischen Schutz vor Fremdenergien durch Erdung und ermöglicht es dir, in deiner eigenen Schwingung zu bleiben. Auf diese Weise wirst du nicht von störenden Fremdeinflüssen abgelenkt. Das gilt natürlich auch für Zuhause!


Was auch noch genial ist sind spezielle Socken - die I AM HAPPY Socks. Ich liebe es mit ihnen in Bett zu gehen! Mein Gefühl dabei ist dass ich noch besser schlafen kann und mein körpereigener "Reparaturmechanismus" nachts dann erst so richtig arbeiten kann. Ist eigentlich ganz klar - durch die bessere Erdung bekommt mein System mehr Ordnung und der Putztrupp kommt besser durch!







 


Eine weitere Möglichkeit sind gezielte Erdungsübungen für jeden Tag. Mein Mentor und Lehrer David Router hat eine Methode entwickelt um Individuen zu befähigen ihre eigene Energie zu erden, zu aktivieren und zu pflegen. Hier geht es zu einem kostenlosen Online-Kurs mit David - allerdings in Englischer Sprache.





 

Comments


bottom of page